Die Traum-Brautkleider von Bräuten dieser Welt – Von seltsam, bis lustig, bis scheußlich anzusehen

Veröffentlicht auf 08/23/2020
WERBUNG

Jede Frau träumt von diesem Tag und malt sich schon als kleines Mädchen aus, wie die Traumhochzeit sein soll. An diesem Tag muss alles perfekt sein und das Brautkleid ist hier das Wichtigste. Jede Braut möchte unvergesslich schön aussehen und die Gäste mit dem Kleid beeindrucken. Leider sind Hochzeitskleider extrem teuer, doch die Investition nimmt man gern auf sich. In der folgenden Liste zeigen wir Bräute und ihre Traumkleider. Die einen sind eher gewöhnungsbedürftig, die anderen schlichtweg scheußlich anzusehen. Aber wie sagt man so schön: Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters und vielleicht findet die nächste Braut hier Inspiration.

1

Die Traum-Brautkleider von Bräuten dieser Welt – Von seltsam, bis lustig, bis scheußlich anzusehen

Anime

Diese Braut entschloss sich zu einem außergewöhnlichen Anime-Style orientierten Kleid. Die Details in Pastelltönen harmonieren gut mit den grünen Haaren und dem ungewöhnlich dunklem Make Up. Dieser Look garantiert eine etwas andere Hochzeit und wir sind uns sicher, dass der Bräutigam genauso herausstechen wird wie die Braut selbst. Die Doc Martens an ihren Füßen helfen dabei besonders gut. Die Braut scheint sich sehr wohl zu fühlen, die Körpersprache spricht Bände.

Anime Style

Anime

In Flammen aufgehen

Nun ja, dieses Kleid sieht etwas “selbstgemacht” aus. Es wirkt, als hätte die Braut einen Stift genommen und die Flammen selbst auf das, eigentlich schöne, Kleid gemalt. Wir stellen uns nur die Frage: Warum? Es wirkt nicht schön und auch nicht professionell sondern eher billig und auch etwas trashig. Mit Sicherheit wird weder sie noch ihre Hochzeitsgäste diesen Tag und dieses Kleid vergessen. Es würde uns wirlich interessieren, wie der Rest der Hochzeit wohl aussah.

In Flammen

In Flammen aufgehen

Wie eine Königin

Normalerweise findet man meterlange Schleppen eher bei königlichen Hochzeiten. Diese Braut allerdings fühlte sich wie eine Prinzessin und wollte dies auch allen an ihrem großen Tag zeigen. Die Schleppe war so lang, dass die Hochzeitsgäste mit anpacken mussten und die Schleppe der Braut halten mussten. Wir wissen nicht genau ob es nur für das Foto gestellt wurde, oder ob die Gäste wirklich helfen mussten. Mit Sicherheit bleibt diese Hochzeit unvergesslich.

Endlose Schleppe

Wie eine Königin

Camouflage

Es ist nicht klar, ob das Paar nach der Zeremonie zum Jagen ging oder ob sie einfach nur große Fans von Camouflage sind. Auch die Tatsache, dass der Bräutigam eine Jeanshose trägt ist eher ungewöhnlich aber man sieht von Anfang an, dass dieses Paar nicht gewöhnlich ist. Vermutlich war kein professioneller Hochzeitsplaner in das Geschehen involviert. Er hätte vermutlich der Braut gesagt, dass Camouflage sehr 90er Jahre Style ist. Naja, solange das Brautpaar glücklich ist, sind es vermutlich alle.

Camouflage

Camouflage

Braut im Schafspelz

Es lässt sich hoffen, dass die Hochzeit nicht im Hochsommer stattfand. Die Braut trug tatsächlich ein Kleid aus Schafswolle. Entweder sie oder ihr Mann ist ein Hirte, oder sie mag ganz einfach nur Schafe. Die Hochzeit war vermutlich eher eine Landhochzeit und sehr bodenständig. Wie wüssten nur zu gern, wie der Bräutigam gekleidet war. Man kann nur munkeln und vermuten aber mit Sicherheit war es sehr heiß unter so viel Wolle.

Braut Im Schafspelz

Braut im Schafspelz

Ballonparty

Hoffentlich gerät die Braut nicht zu nahe an eine Zigarette oder etwas Spitzes. Diese Braut hatte tatsächlich ein Kleid aus Luftballonen. Mit Sicherheit war es nicht das Teuerste Exemplar. Als wir allerdings den Bräutigam zuerst sahen blieb und tatsächlich die Sprache weg. Camouflage Shorts, Trekkingsandalen und dazu ein Jacket. Vielleicht handelte es sich nur um eine Fake-Hochzeit? Oder sie meinten es ernst, nahmen sich aber selbst nicht ganz so ernst.

Ballonparty

Ballonparty

Shrek-lich

Diese Hochzeit war mit Sicherheit Shrek-lich schön. Das Paar scheint die grüne Kultfigur wirklich zu lieben, anders kann man es sich nicht erklären, dass das Paar sich als Shrek und Fiona “verkleidet” hat und so in den Bund der Ehe tritt. Man kann sich sicher sein, dass die Gäste diese Hochzeit sicherlich nie vergessen werden und die Kinder des Paares sicher eines Tages über Mama und Papa lachen werden. Diese Shrek-Hochzeit ist sicherlich einmalig. Nachahmer folgen bestimmt noch.

Shrek Lich

Shrek-lich

Märchenhochzeit

Das Paar hat sicherlich einige Disney-Videos angeschaut als es die Hochzeit geplant hatte. Die Interpretation von Märchenhochzeit ist nämlich ein sehr dehnbarer Begriff. Eine Braut mit Flügeln? Völlig normal! Der Bräutigam im Prinzenoutfit mit Cape? Super! Man muss sagen, dass diese Hochzeit definitiv nicht jedermanns Geschmack ist, aber so lange das Brautpaar ihr Märchen verwirklichen konnten sind alle Beteiligten glücklich und zufrieden. Zu gerne wüssten wir, wie der Rest der Hochzeit aussah.

Wie Im Märchen

Märchenhochzeit

Aufgerüscht

Um ehrlich zu sein, es ist ein wenig zu viel des Guten. Diese Brautkleider sind teilweise schön aber die übermäßige Rüschenparty erinnert eher an einen Cupcake oder Oma´s Gardine als ein Traum-Brautkleid. Eines ist sicher, entscheidet man sich für solch ein Kleid, dann muss der Rest der Hochzeit stimmig sein und dem Thema entsprechend. Rüschen sind gewöhnlich eher bei romantisch-verspielten Hochzeiten anzufinden. Diese Kleider stehen mit Sicherheit nicht jeder Braut, daher gilt auch hier, In Ruhe aussuchen und dann erst kaufen.

Rüschen Hochzeit

Aufgerüscht

Schusssichere Braut

Dieses Bild lässt so viele Fragen offen. Zunächst einmal zum Kleid: Das Motiv, die Farbe, das Design – alles sehr fragwürdig. Dann kommen wir zu den Gästen: Warum trägt der Vater der Braut ein Gewehr mit sich? Mag er den Bräutigam etwa nicht? Sie sieht glücklich aus, vermuten wir einfach mal, denn der Schleier lässt ihr Gesicht nur schwer erahnen und erinnert mehr an einen Imker-Hut. Wir wünschten uns, dass dieses Paar einen Hochzeitsplaner engagiert hätte.

Schusssichere Braut

Schusssichere Braut

Twilight Liebe

Edward aus der Twilight-Saga war der Frauenschwarm schlechthin. Der TV-Vampir spielte seine Rolle so gut, dass seine weiblichen Fans es sogar so weit brachten und sein Gesicht auf ihr Hochzeitkleid aufzubringen. Fraglich ist, was der Bräutigram dazu wohl sagt. Es ist schließlich ein anderer Mann im Spiel, wenn auch nur ein fiktiver Charakter. Es bleibt sehr zu hoffen, dass die Braut ihren Zukünftigen so sehr verehrt wie Edward aus Twilight.

Twilight Liebe

Twilight Liebe

Traum in Rosa

In Großbritannien gibt es eine TV-Show welche die pompösen Hochzeiten der Sinti- und Roma Community Englands thematisiert. Bräute stellen dort ihre Hochzeiten vor und tragen genau solche Kleider. Die Braut, ganz in Rosa, liebt auch das pompöse und hat es doch ein kleinwenig übertrieben. Statt Blumenstrauß gab es ein Zepter. Statt kleiner Tiara, eine hohe Krone. Und der Bräutigam? Der ist hoffentlich nicht unter dem rosa Cupcake-Kleid erstickt. Wenn sie nicht gestorben sind, dann zelebrieren sie noch heute.

Traum In Rosa

Traum in Rosa

 

Piratenhochzeit

Piraten sind bereits bei kleinen Kindern beliebt. Dieser Bräutigam fühlte sich sicherlich sehr zu Piraten hingezogen, wie sonst kann man solch eine Themenhochzeit verstehen? Seine Braut, ganz unklassisch hat auch jedes Detail ihres Outfits durchdacht. Wir sind uns nicht ganz sicher, ob es wirklich ein Hochzeitsfoto ist oder doch nur ein Paar welches die Liebe zu Piraten in Form eines Fotoshootings auslebt. Wer es mag… Unser Geschmack ist es allerdings nicht so…

Jack Sparrow Wäre Neidisch

Piratenhochzeit

Graffiti

Street-Art ist nicht Jedermanns Sache, doch diese Braut scheint Graffiti zu lieben. Wie sonst kann man sich erklären, dass sie sich das Kleid von einem Künstler “taggen” ließ? Sie sieht unbeschreiblich glücklich aus, es wirkt also, als sei das genau der Stil dieser Braut. Zu gerne wüssten wir, wie das Outfit des Bräutigams aussieht und auch der Rest der Hochzeit. Mit Sicherheit sehr farbenfroh und ein echtes Unikat. Mit diesem Kleid hat sie ihren Kindern später viel zu erzählen.

Graffiti Style

Graffiti

Die Farbe der Hoffnung

Blau ist die Farbe der Hoffnung. Nun, wir hoffen, dass diese Braut den Bräutigam gefunden hat, welchen sie wollte. Das Kleid ist wirklich etwas dramatisch und uns persönlich ein wenig “too much”. Die Braut hingegen scheint es zu lieben, herauszustechen. Mit dem dunkelblauen Kleid und den zahlreichen Strasssteinen auf der Corsage ist das auch sicherlich gut gelungen. Nun braucht sie nur noch etwas Geliehenes, Altes und Neues. Der Bräutigam ist mit Sicherheit nicht geliehen.

Die Farbe Der Hoffnung

Die Farbe der Hoffnung

Eisprinzessin

Aus der Kategorie “Too Much” stamm dieses Eisprinzessinen Outfit der Braut und den Brautjungfern. Unser Geschmack ist es bei Weitem nicht. Plüsch, LED-Lichter, Glitzer und definitiv zu viel 90er Jahre Make Up. Die Braut liebt es scheinbar extravagant und ein wenig übertrieben. Es bleibt zu hoffen, dass ihr Ehemann nicht zusätzlich leuchtet. Wobei die Braut sicherlich nicht zulässt, dass ihr Mann “gewöhnlich” im Anzug auftaucht. Wie hoch die Stromrechnung der Hochzeit war lässt sich nur erahnen.

Eisprinzessin

Eisprinzessin

Super-Bride

Ihr Vorbild sind Superhelden und so passte sie ihre Hochzeit ihrer Leidenschaft an und wurde zur Superbraut. Das Kleid ist schlicht gehalten und das einzige Superhelden Detail ist der gelbe Gürtel und die Maske. Dieses Hochzeitskleid gefällt uns ziemlich gut, vermutlich weil es noch immer als Hochzeitskleid zu erkennen ist. Ihr Bräutigam war sicherlich Superman oder Batman, andernfall wäre das Thema der Hochzeit leider verpasst worden. Ob die Gäste alle als Marvel-Charaktere kamen?

Super Bride

Super Bride

Zombiehochzeit

Es gibt Zombie und Vampir-Fans, beides geht nicht. Dieses Paar liebt, ganz offensichtlich, Zombies und das ganze drumherum. Die Produzenten von “The Walking Dead” wären sicher neidisch, wenn sie sehen würden wie authentisch dieses Paar gestylt ist. Sie haben sich ein praktisches und großes Thema für ihre Hochzeit herausgesucht, denn als Zombie kann man eine Menge machen. Sowohl locationtechnisch als auch Hochzeitsessen-Technisch. Zu gerne wüssten wir, wie der Rest der Hochzeit ablief…

Zombiehochzeit

Zombiehochzeit

Fast Food Liebe

Mit ziemlicher Sicherheit ist dieses Kleid kein richtiges Brautkleid. Da war wohl einfach jemand hungrig und kreativ und dachte, dass es eine weitere Möglichkeit ist, die Burgerverpackung zu recyceln. Wir können uns nicht vorstellen, dass jemand in solch einem Outfit heiraten würde. Man möge sich nur einmal den Geruch des Verpackungsmaterals vorstellen. Es sieht allerdings nach viel Arbeit aus. Es bleibt zu hoffen, dass der Designer nicht die ganzen Burger alleine verdrückt hat…

Fast Food Liebe

Fast Food Liebe

Poker

Das Kleid ist vermutlich auch kein echtes Hochzeitskleid, hätte allerdings das Potential dazu. Altrosa in Kombination mit den Details ist wirklich eine geschmackvolle Kombi. Zu gerne wüssten wer, wer hinter dem Design und der Idee steckt, denn der Designer scheint ein gutes Händchen für Farben und Themen zu haben. Sollte eine Braut also in solch einem Kleid heiraten wollen, steht der perfekten Themen-Hochzeit nichts im Weg. Auch nicht der Bräutigam.

Aus Einer Anderen Welt

Poker

Alu-Alptraum

Der Alptraum jedes Umweltschützers! Das Kleid der Dame ist auch Aluminium-Folie hergestellt und mag, besonders in der Sonne, ein echter Hingucker sein, doch allein die Verschwendung von soviel Alufolie lässt uns bereits ein schlechtes Gewissen empfinden. Es ist mit Sicherheit alles andere als für eine Hochzeit geeignet, eher für eine Show oder Bühnenauftritte, aber nicht um in den Bund der Ehe einzutreten. Als was sollte sich der Bräutigam denn einkleiden? Frischhaltefolie?

Traum Aus Aluminium

Alu-Alptraum

Teurer Spaß

Wir sind uns nicht sicher, wer den meisten Spaß bei dieser Hochzeit hatte. Bräutigam, Braut oder der Hochzeitsplaner und Designer der Hochzeit. Es ist sicher zu sagen, dass diese Hochzeit Unmengen an Geld gekostet hat. Allein das Kleid hat einen Wert von 235.000 Dollar. Die Feier hingegen kostete “nur” 40.000 Dollar. Klar, nach dem Brautkleid war das Budget sehr geschrumpft und man musste sich mit weniger zurecht geben. Der Bräutigam hatte sicherlich nicht soviel Mitspracherecht.

Teurer Spaß

Teurer Spaß

Kreatives Kostüm

Hier sieht man ein äußerst kreatives Halloween oder Karnevalkostüm. Die Braut, die sich selbst am meisten liebt. Sie kombinierte Braut und Bräutigam in einer Person und strahlt wie auf einer echten Hochzeit. Wir wüssten wirlich zu gerne, was der Anlass des Kleides war und vor allem, wie es bei den anderen Leuten ankam. Kreativ und speziell ist es natürlich. Sie hat das gesamte Outfit selbst konzipiert und gemacht. Wirklich bemerkenswert!

Doppelte Liebe

Kreatives Kostüm

Prinzessin und Ali. G

Ein weiteres Exemplar von maßlos übertrieben und trashy. Anders kann man diese Hochzeit nicht beschreiben. Zunächst angefangen beim Neonpinken Anzug des Bräutigams und dem orangenen Schleider der Braut. Ihre Krone ist viel zu groß und zieht die Aufmerksamkeit vom Kleid auf den Kopf. Wir fragen uns, wie teuer der ganze Spaß war und vor allem was das Mottto der Hochzeit war. Der Bräutigam sieht zumindest aus wie der Comedian Ali. G

Prinzessin Und Ali. G

Prinzessin und Ali. G

Federleicht

Das Bild ist wirklich selbsterklärend und verstörend zugleich. Die roten Federn am Dekolleté wirken wie Blut und machen das Kleid doch etwas gruselig und makaber.

Ehrlich gesagt ist das Bild selbsterklärend. Es sieht skurril aus und die roten Federn geben einen blutigen Look. Es ist schwer zu sagen, ob es sich um ein echtes Hochzeitskleid handelt oder vielleicht (hoffentlich) doch nur ein Kostüm für eine Party.

Ferderleicht

Federleicht

Etwas Knapp

Wenn die Braut so in die Kirche geht, kann man davon ausgehen, dass sie die Aufmerksamkeit voll und ganz auf sich zieht, mehr als sie vermutlich möchte. Das Kleid ist eher etwas für eine Nacht im Club oder der Bar, aber nicht für eine Hochzeit. Ihre Tattoos wirken mit dem Weiß allerdings sehr cool und kommen toll zur Geltung. Sicherlich findet sich auch hier ein Mittelweg für ein angemesseneres Brautkleid als das auf dem Foto.

Weniger Ist Mehr

Etwas Knapp

Cupcake

Dieses Kleid ist vermutlich eine praktische und nette Idee für ein Hochzeitsbüfett, mit Sicherheit aber kein Brautkleid. Die Idee dahinter gefällt uns sehr gut und ist zur Abwechslung mal etwas anderes, als das klassische Kuchenbüfett auf Tischen. Sitzen kann man allerdings mit dem Kleid nicht und vor allem muss man besonders ruhig laufen, ansonsten verliert man alle Cupcakes. Es würde uns wirklich freuen, diese Art von Detail bei einer echten Hochzeit bewundern zu dürfen.

Cupcake

Cupcake

Mehr ist nicht immer gut

Diese Braut lebt nach dem Motto: Mehr ist besser. Falsch! Wenn das Kleid so voluminös und pompös ist, dass der Bräutigam nicht einmal mit ins Auto passt, dann muss sich da etwas verändern. Der Tüll nimmt bereits schon fast der Braut den Platz weg. Wir stellen uns wirkich die Frage warum sie sich so etwas antut. Sie scheint allerdings zu der Gruppe zu gehören, welche extreme und aufwendige Hochzeiten liebt. Der arme Bräutigam. Wie er wohl aussah?

Ein Bisschen Zuviel Des Guten

Mehr ist nicht immer gut

Nostalgie

Kinder lieben sie und selbst Erwachsene würden gerne einfach mal reinspringen. Die Rede ist von den Bällchenbädern mit den bunten Plastikbällen. Die Trägerin dieses Kleides dachte sich sicherlich, dass das Kleid süß sei aufgrund der bunten Bälle, doch in Wirklichkeit sieht es für den roten Teppich etwas zu kitschig aus. Es ist auf jeden Fall alles, nur nicht elegant. Wir kennen die Dame auf dem Foto nicht, aber vermutlich ist das Outfit eine Art PR für ihre Arbeit.

Nostalgie

Nostalgie

Zu viel des Guten

Zu viel. Das ist das erste Wort, welches uns zu dem Foto einfällt. Die Stiefel, das Kleid, der Schnitt und der etwas alberne Schirm machen das gesamte Outfit eher belustigend und auch lächerlich. Der Hintergrund mit den Wolken und der Korb mit den Blumen wirkt auch sehr gestellt. Wir können wirklich nicht glauben, dass tatsächlich jemand so heiraten würde, doch dem ist so. Das Foto stammt wirkich von einer echten Hochzeit. Wie wohl der Bräutigam aussah?

Ära Mix

Zu viel des Guten

Skurrile Maskerade

Skurril. Das trifft vermutlich das Foto am besten. Das frischvermählte Paar hat entweder eine seltsame Vorliebe für Maskeraden oder liebt einfach Bodypainting. Warum sie sich allerdings für Tiergesichter entschieden haben bleibt uns ein Rätsel. Das Outfit ist auch eher Geschmackssache, doch mit dem Gesichts Make-Up haben sie leider die Hochzeitsfotos eher albern gemacht als schön. Seltsame Erinnerungen bleiben hier sicherlich. Was wohl die Kinder dazu sagen werden und wie sahen wohl die Hochzeitsgäste aus?

32

Skurrile Maskerade

Haarige Angelegenheit

So kann man Kunsthaar auch verwenden. Der Reifrock des Kleides ist komplett, mit farblich abgesetzten, Kunsthaarteilen verziert. Warum? Wissen wir nicht. Schön? Auf keinen Fall. Es sieht wirklich etwas skurril und gruselig aus wenn man ehrlich ist. Vermutlich war das Kleid ein Teil einer Show oder Convention. Ein anderer Grund fällt uns persönlich nicht ein, solch ein Kleid zu kreieren. Es wirkt so, als hätte eine gesamte Barbie-Kollektion dafür den Kopf hinhalten müssen.

33

Haarige Angelegenheit

Patriotisch

Ob es wirklich ein Hochzeitskleid war? Wissen wir nicht, wüssten wir aber selbst zu gern. Wir wissen, dass Amerikaner ihre Flagge lieben und sie auch gerne als Kleidung tragen, doch als Hochzeitskleid? Das gibt es vermutlich wirklich. Wir sind froh, dass die Braut hier allerdings eher auf schlichtes Make Up und Haardesign gesetzt hat. Die Flagge an sich ist schon auffallend bei der Hochzeit, da darf der Rest sich ruhig im Hintergrund halten.

34

Patriotisch

Kokon

Es wirkt etwas seltsam und wie eine Mischung aus Zimmerlampe und See-Igel. Das Outfit des Paare lässt so viele Fragen offen. Zunächst würden wir zu gerne wissen, wie das Paar auf die Idee kam? Haben die beiden wirklich so geheiratet? Falls ja, dann kann man sicher sein, dass sie noch jahrelang Gesprächsthema zum Thema Hochzeit sein werden. Man kann allerdings beruhigt sein, dass der Bräutigam so schlau war und sich optisch eher zurückgehalten hat. Am Ende wären es sonst zwei Lampen-Looks geworden.

35

Kokon

Der heiratende Schwan

Zunächst einmal möchten wir die Stiefel kritisieren, denn weiße Stiefel sind ein modisches No-Go. Das gilt bereit seit den 90er Jahren. Wir sind uns allerdings ziemlich sicher, dass dieses Outfit ein echtes Hochzeitskleid war. Warum die Braut allerdings Schwanenfedern trug und das Kleid einen Vokuhila-Schnitt hat wissen wir wirklich nicht. Sie hätte eventuell mit den richtigen Schuhen weniger skurill ausgesehen aber vermutlich fühlte sie sich in weißen Stiefeln am Wohlsten.

36

Der heiratende Schwan

Hello Kitty

Eine Mischung aus Hochzeit und Kindergeburtstag beschreibt dieses Foto wohl am besten. Man kann sicher sein, dass das die Idee der Braut war, denn man sieht schon an dem Hochzeitskleid, dass es sie ist, die die kleine japanische Comic-Katze liebt. Die Brauteltern kümmert es nicht, denn wenn die Braut glücklich ist, dann sind es auch alle Anderen. Ob der Bräutigam auch Hello-Kitty Accessoires trug? Wir hoffen nicht. Weniger ist hier mehr.

37

Hello Kitty

99 Luftballons

Ein weitere Designer, welcher Luftballons liebt und seine Vorstellung in Form eines Brautkleides ausleben musste. Wir sind ehrlich gesagt noch immer keine Fans von der Luftballon-Sache. Es ist einfach unpraktisch und sieht nach Einkaufszentrum-Werbung aus. Bei diesem Kleid weiß man nicht genau, ob es ein Hochzeitskleid sein soll oder ein Kleid für den Abschlussball der High School. Nichtsdestotrotz sind wir der Meinung, man kann die Luftballons ruhig als Kleid weglassen. Unpraktisch und nicht ansehlich.

38

99 Luftballons

Laufendes Büffet

Skurril und vermutlich ein netter Büffett-Gag auf der Hochzeit. Der Rockteil des Models besteht aus der Hochzeitstorte und um ehrlich zu sein, es wirkt etwas morbide und skurril die Braut quasi aufzuessen. Wir mögen allerdings die Kreativität, die die Konditorin hier zeigt. Es bedeutet nämlich, dass sie wirklich etwas von ihrem Handwerk versteht und selbst die ausgefallensten Wünsche erfüllen kann. Lecker sieht die Torte auf jeden Fall aus. Sitzen und lange stehen hält sie allerdings nicht aus.

39

Laufendes Büffet

Manchester City

Wahre Fan-Liebe kennt keine Grenzen. Vermutlich war es keine Hochzeit, doch auch als festliches Kleid bleibt uns die Sprache weg. Die Dame sieht äußerst glücklich aus in ihrem Manchester United Outfit. Selten sieht man solche Fanliebe und der Verein freut sich sicherlich darüber. Falls es wirklich ein Hochzeitskleid war, dann hoffen wir, dass der Bräutigam ebenfalls seine Fan-Liebe mit seinem Outfit zeigte. Ein Foto der Hochzeit wäre auf jeden Fall wünschenswert.

40

Manchester City

Ein Licht geht auf

Mit diesem Kleid braucht die Braut niemanden, der sie ankündigt. Das tut sie in diesem Fall mit Leuchteffekten schon selbst. Ob das Kleid geschmackvoll ist, darüber lässt sich streiten. Individuell und dramatisch allerdings auf jeden Fall. Wie wohl der Bräutigam aussah und hatte er auch Lämpchen an seinem Outfit? Wir wüssten wirklich zu gerne ob Licht das Thema der Hochzeit war. Das Kleid ist nicht ganz unser Geschmack, doch es zeigt Erfindungssinn und Kreativität des Designers.

41

Ein Licht geht auf

Gothic-Romantik

Er erinnert ein wenig an ein Teenager-Paar welches aus Rebellion heiratet. Das Paar hat sich wirklich keinerlei Mühe bei der Wahl des Hochzeitsoutfits gegeben und so war sicher auch der Rest der Party. Schlecht durchdacht und vor allem sehr trashig gehalten. Die schwarzen, klobigen Doc Martins machen das Outfit übrigens nicht einmal im Ansatz schön. Wir hoffen wirklich, dass der Rest der Hochzeit wenigstens etwas festlicher war als das Hochzeitsoutfit.

42

Gothic-Romantik

Runway

Faszinierendes aus der Modewelt. Dieser Look stammt aus einer großen Fashionshow. Leider wissen wir nicht den Namen des Designers, doch kreativ ist er auf jeden Fall. Das spiel mit Materialien und Formen ist ein echter Hingucker. Mit Sicherheit ist das Kleid nicht für eine Hochzeit geeignet, doch träumen darf man doch wohl noch. Interessant wäre zu wissen, wie das männliche Pendant zu diesem Look aussehen würde. Sicherlich auch sehr groß und raumeinnehmend.

43

Runway

Pizza Style

Eine nette Idee für eine Pizzeria-Werbung. Vermutlich war es auch eine Kampagne, einen anderen Grund gibt es nämlich nicht, solch ein Kleid herzustellen. Die Idee ist in Ordnung, allerdings etwas zu sehr 90er. Stilvoll ist es auf keinen Fall! Das Model präsentiert das Kleid dennoch mit Würde und Freude und wir hoffen, dass wenigstens die Werbeaktion der Pizzeria den gewünschten Erfolg einbrachte. Was danach mit dem Kleid passierte? Es bleibt zu hoffen etwas Schlechtes.

44

Pizza Style

Hillbilly

Farbe, Look, Muster und Schnitt. Alles in allem eine schreckliche Leistung. Es tut uns leid so ehrlich sein zu müssen, aber das Hochzeitsoutfit dieses Paares ist alles andere als geschmackvoll. Orange in Kombination mit einem nicht klar identifizierbaren Muster ist definitiv zu viel des Guten. Auch das Kleid des Blumenmädchen erinnert zu stark an Hillbilly-Style. Wir wissen nicht ob der Bräutigam Mitspracherecht in der Farbwahl hatte, wir vermuten mal nein, doch wer weiß. Vielleicht mag er ja orange.

45

Hillbilly

Traumhaft

Die sanften Pastellfarben und das rosa Haar verleihen dem Look etwas traumhaftes. Der Schnitt des Kleides ist durchaus schön, wir sind uns allerdings nicht sicher warum dort Farbflecken zu sehen sind und ob diese zum Look dazugehören. Wir hoffen wirklich, dass die Braut bei der Hochzeit ein fleckfreies Kleid trägt. Rosa Haare hingegen sind immer eine Option. Mut zur Farbe und Mut zu etwas Neuem – das hat noch keinem geschadet.

46

Wie aus einem Traum

Fantasievoll

Mardi Gras, Karneval, Pride? Man kann es nicht sagen und ein wenig sieht das Outfit zunächst einmal aus wie bei einer Abschlussfeier der High School, zumindest der Schnitt der Kleider. Pärchenlook war bereits in den 90er Jahren eine eher peinliche Sache, das ändert sich nicht bei Hochzeiten. Es wirkt außerem so, als ob die Braut sich nicht so recht für einen Stil entscheiden konnte oder wollte. Haare, Schmuck, Schnitt des Kleides und Farbwahl sind alle sehr widersprüchlich zueinander.

47

Fantasievoll

Hillbilly-Chic

Weniger ist mehr gilt nicht immer, doch das scheint der Braut herzlich egal zu sein, so auch ihrem Bräutigam und vor allem der Trauzeugin mit dem Vokuhila neben der Braut. Es erinnert ein wenig an eine Hillbilly-Hochzeit und hat wirklich keinen Aspekt von Klasse oder Geschmack. Es würde uns nicht wundern, wenn das Hochzeitsessen Hotdogs und Pommes waren. Mit Sicherheit lässt sich aber sagen, dass die Hochzeit eine Low-Budget Hochzeit war. Vielleicht reichte das Geld nicht mehr für das Rest des Kleides…wer weiß.

48

Hillbilly-Chic

Optische Täuschung

Dieser Look stammt vom Laufsteg und ist kein eindeutiges Hochzeitskleid. Das raffinierte ist die optische Täuschung, welche wirken lässt als hätte die Braut oder das Model keine Beine. Eher seltsam unserer Meinung nach und es erinnert ein wenig an den Knoten, den einige Leute in ihre Gardinen machen. Vielleicht ein Look, den man bei einer ungewöhnlichen Hochzeit sehen würde, doch sicherlich keine Klassische. Wie immer gilt: Wir wissen nicht was der Designer sich vorgestellt hatte.

49

Optische Täuschung

Hochzeit in Rio

Natürlich ist das kein Hochzeitskleid, sondern eher etwas für Shows und Karneval. Die pompösen Federn, Strassdetails und Accessoires machen das Kleid zu einem echten Hingucker. Zu gerne wüssen wir, zu welchem Anlass das Model das Kleid trug. Ähnliche Outfits sieht man meist beim Karneval in Rio. Es ist also wie erwähnt, kein Kleid zum Heiraten aber ein Kleid mit dem absoluten Wow-Effekt. Das Anziehen und Stylen hat sicherlich mehrere Stunden gedauert.

50

Hochzeit in Rio

Street-Art

Easy und ohne großen Aufwand entschloss sich dieses Paar zu heiraten. Beide verbindet die Liebe zueinander und die Liebe zu Street-Art. Der Bräutigam trägt sogar Baggy-Pants. Man sieht also, dass das Paar eher unkonventionell ist und das auch durchaus bei der Hochzeit zeigt. Es ist nicht unser Geschmack, aber man sieht, dass das Paar sich wohlfühlt und auch die Hochzeitsgäste passten sich an. Eine interessante Idee, die es genau so, vermutlich noch nicht gab.

51

Street-Art

Gothic-Style

Natürlich ist es kein echtes Hochzeitskleid, sondern das Foto stammt von einem Gothic-Treffen, vermutlich in Leipzig. Dort findet jährlich ein Gothic-Festival statt und die gesamte Stadt schmückt sich mit Farbenfrohen und weniger farbenfrohen Gestalten. Die Leute kostümieren sich gern und entwerfen dabei die meisten ihrer Kostüme selbst, so auch das Make Up und die Frisuren. Dieses Outfit hat sicherlich eine Wochen gedauert bis es so war, wie die Trägerin es wollte. Wir ziehen den Hut.

52

Gothic Style

Farbenfroh

Wir mussten erstmal schlucken und tief Luft holen als wir das Kleid sahen. Es ist etwas “viel” auf einmal für das Auge zu verarbeiten. Der bunte Rockteil, aufgebauscht und aufgerüscht, die weiße Corsage mit bunten Steinen verziert und dann noch der bunte Schmuck. Unserer Meinung nach ist das Kleid definitiv nicht als Hochzeitskleid geeignet. Hoffentlich entstand das Bild nur bei einem normalen Fotoshooting und nicht bei einer Hochzeit. Falls es wirklich eine Hochzeit war, wüssten wir zu gern wie der Bräutigam aussah.

53

Farbenfroh

Bunt

Das Design des Kleides ist ok, nichts herausragendes und nichts kompliziertes. Ob es allerdings ein Hochzeitskleid war bezweifeln wir stark. Natürlich kann man auch eine bunte Braut sein, doch dieses Kleid ist nach unserem Geschmack etwas zu bunt für eine Hochzeit. Der Schnitt ist dennoch schön für den Sommer und sicherlich passender für andere Events als eine Hochzeit, aber auch hier gilt wieder: Geschmackssache. Solange es der Braut und dem Bräutigam gefällt ist alles erlaubt.

54

Bunt

Dia de los Muertos

In Mexiko ist der Tat der Toten “Dia de los Muertos” ein besonderer und sehr wichtiger Feiertag. Er gehört zu den wichtigsten im ganzen Jahr und zelebriert nicht etwa den Tod wie man meinen mag, sondern das Gegenteil. Er zelebriert das Leben und wird gefeiert um zu zeigen, dass man keine Angst vor dem Tod hat. An diesem Tag kleiden sich viele Mexikaner in diesem Stil, schmücken sich und ihre Häuser mit Blumen und gedenken ihren Toten. Es ist nicht zwingend ein Tag der Trauer.

55

Dia de los Muertos

Leuchtend

Egal ob leuchtend oder nicht, dieses Kleid ist eines unserer Favoriten. Es ist feminin, geschmackvoll und die Tatsache, dass es im Schwarzlicht leuchtet macht es zu etwas besonderem. Natürlich ist es kein Hochzeitskleid, doch für eine Show, Gala oder ein anderes großes Event eignet es sich sicherlich gut. Selbst ohne Schwarzlicht wirkt das Kleid besonders feminin. Es ist allerdings das Gegenteil von schlicht, das heißt, das Model müsste auch das Gegenteil von schlicht sein…

56

Leuchtend

Partyoutfit

Es wirkt, als sei das Kleid speziell für eine Party designed worden, oder es war eine Partyidee die im betrunken Zustand zu Stande kam. Es ist absolut nicht unser Geschmack und wirkt eher billig, unschön und seltsam als schön. Vermutlich war es eher als Witz gemeint und wenn man genau hinsieht, sieht man auch dass einige Plastikbecher nur hingelegt, gestapelt oder drapiert wurden und dass es nicht das komplette Kleid ist. Es wäre aber auch zu kompliziert ein ganzes Kleid daraus zu machen.

57

Partyoutfit

Kulturell

Andere Kulturen, andere Bräuche. Auch Hochzeiten werden überall anders zelebriert und so freuen wir uns diese asiatische Braut zu sehen. Den Brautjungfern im Hintergrund entsprechend wissen wir allerdings nicht genau ob es sich um eine Hochzeit handelt oder doch eher eine Kostümparty. Das Kleid ist allerdings schön designed und auch die Farbe schmeichelt dem Model sehr. Es würde sich aber durchaus auch als Hochzeitskleid eignen. Ob es diese Version auch in etwas länger gibt?

58

Kulturell

USA-Liebe

Die USA ist das einzige Land, welches die amerikanische Flagge so stark präsentiert. Ob Kleider, Servietten, Tischdecken oder Kissen. Es gibt fast alles mit der amerikanischen Flagge darauf. Die Dame in diesem körperbetonten Kleid präsentiert die amerikanische Flagge besonders feminin. Das Design des Kleides ist äußerst raffiniert und der Rockteil ist super mit den Streifen angepasst und verarbeitet. Es mag dem ein oder anderen vielleicht als etwas “too much” vor.

59

USA-Liebe

Weihnachten

Da mag wohl jemand Weihnachten. Das Kleid ist raffiniert gemacht und besonders die Farben harmonieren super, doch als Brautkleid ist es sicherlich nicht geeignet. Vermutlich dient es ledigich als Dekoration oder ist ein Teil eines kreativen Fotoshootings. Zum Tragen ist es allerdings nicht so sehr geeignet. Raffiniert ist vor allen Dingen die integrierte Lichterketten. Das Weihnachtsthema wurde hier ziemlich gut wieder gegeben. Note Eins von uns an die Designerin oder den Designer.

60

Weihnachten

50er Charme

Der Schnitt des Kleides ist ganz klassisch im 50er Jahre Stil gehalten und ist besonders feminin und schmeichelnd. Ob es wirklich ein Hochzeitskleid weiß man nicht so genau, man könnte es aber durchaus auf eine Hochzeit tragen. Wir sind uns allerdings nicht sicher ob die angebrachten Blumendetails sitzen, tanzen und stehen aushalten würden. Auch dieses Kleid ist eher geeignet für Fotoshootings oder Show-Events. Eine Hochzeit im 50er Stil scheint allerdings eine interessante Idee.

61

50er Charme

Wonder Women

Ein cooles Design, das muss man schon sagen. Das gesamte Kleid besteht aus kleinen Luftballons, welche farblich und designtechnisch im Wonder Women Style angeordnet sind. Das Kleid selbst eignet sich wohl eher für Fotoshootings oder Shows, aber nicht für wirkliche Partys. Das Risiko ist einfach zu groß, dass die Ballone zerplatzen und sitzen ist natürlich auch keine Option. Also toll für Fotos, unpraktisch für das echte Leben. Die Idee ist aber gut.

62

Wonder Women

Weihnachtsliebe

Eine nette Idee zu Weihnachten, doch nicht für eine Hochzeit. Es wäre eine super Alternative zum klassischen Weihnachtsbaum, vermutlich war das aber nicht im Sinne des Designers. Es scheint nicht sonderlich bequem oder praktisch zu sein und sitzen ist sicher auch keine Option mit diesem Kleid, aber wie gesagt, zu Dekorationszwecken finden wir es total passend und schön. Besonders die blau-grüne Farbkombi ist mal etwas Neues zu den klassischen Weihnachtsfarben.

63

Weihnachtsliebe

Recyceln

Das sieht nach vielem aus, aber nicht nach einem Brautkleid. Es wirkt, als hätte sich die Braut in Plastikfolie und Müll verheddert. Warum kam sie nur auf die Idee ihr Kleid aus Müll herzustellen? Umweltschutz ja, aber doch nicht so. Wir hoffen wirklich, dass sie nicht so geheiratet hat, sondern das Foto, beziehungsweise das Kleid, lediglich gemacht wurde um eine Message zu senden. Es bleibt zu wünschen. Sollte die Dame allerdings nun Menschen zum Recyceln bewegt haben, kann sie stolz auf sich.

64

Recyceln

Traditionell

Diese Braut ist muslimischen Glaubens und so passt sich das Hochzeit dementsprechend an. Es ist typisch traditionell gehalten und bedeckt bereits schon am Hochzeitstag das Haar der Braut. Auch das ist ein Brauch bei muslimischen Hochzeiten. Sie sieht sehr glücklich aus und besonders elegant. Bei diesem Kleid wurde auf jedes noch so kleine Detail geachtet und gerade deswegen gefällt uns der Style der Braut besonders gut. Dem Bräutigam sicherlich auch.

65

Traditionell

WERBUNG